Seminare des Landesverbandes - Schwedter Briefmarkensammler-Verein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Seminare des Landesverbandes

2010

Das schon zu einer guten Tradition gewordene Seminar in Wildau am 20. Februar, war vom Team um H.-G. Freitel wieder super vorbereitet worden und brachte von den Referenten Peter Fischer, Peter Süss, Klaus-Peter Wasmund und Wolfgang Ehrhardt aus unserem Verein viele interessante, teils vergessene aber auch viele bisher unbekannte Details zur DDR-Philatelie, speziell zum Ausstellungswesen, zur Jugendarbeit und zur Verbands-Vereinsarbeit zur Sprache.

Das gemeinsame Seminar der Landesverbände Berlin und Brandenburg fand auch in diesem Jahr wieder im Jagdschloss Alt-Glienicke statt und lockte am 24. April zahlreiche Sammlerfreunde beider Verbände, um sich zum Prüfwesen weiterzubilden. Nach einführenden Worten von Dr. Klaus Dieter Schult (der LV Brandenburg zeichnete in diesem Jahr verantwortlich) machten die beiden BPP-Prüfer Siegfried Paul und Dr. Michael Jasch sehr aufschlussreiche und informative Ausführungen zu ihren Fachgebieten. Kompetent und für jedermann verständlich beantworteten sie die vielen gestellte Fragen und gaben auch viele nützliche Hinweise: angefangen von den Fragen der Zusendung von Prüfsendungen über die Aufbereitung zu prüfenden Materials und die entstehenden Unkosten, warum sind Altprüfungen keine Sicherheit mehr, wie kann man überhaupt Stempel prüfen, gibt es im Zweifelsfall Konsultationen zwischen den einzelnen Prüfern oder was ist der Unterschied zwischen dem Attest und einem Befund und vieles mehr. Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass hier auch die „alten Hasen“ noch viel Neues erfahren konnten.

Bezeichnend dazu ist die Aussage von Harry Lüdtke aus unserem Verein: „Wenn ich gewusst hätte, wie informativ diese Seminare sind, wäre ich schon öfter einmal mitgekommen!“ 


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü