Vortag über Kuriositäten der DDR-Philatelie - Schwedter Briefmarkensammler-Verein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vortag über Kuriositäten der DDR-Philatelie

2011

Schon lange hatten wir uns darauf gefreut, wieder einmal Dr. Peter Tichatzky, einen der profundesten Kenner der DDR-Philatelie und hoch geehrten Autor zahlreicher philatelistischer Fachbücher bei uns begrüßen zu können.

Am 3. April 2011 war es dann soweit – und er brachte sein neuestes Werk mit, das er selbst die “Bunte DDR-Briefmarkenwelt" nennt und dabei lernten wir den Autor diesmal von seiner humorvollen Seite kennen, der locker und kurzweilig über kuriose Fehler auf Marken, über versteckte Botschaften bei deren Gestaltung und von Fälschern und Fälschungen berichtete.

Im “Briefmarken-Spiegel“ stand über das Buch geschrieben: “Der ansprechend illustrierte Band sollte Pflichtlektüre jedes Philatelisten sein... Das Buch setzt Maßstäbe für die Präsentation der Philatelie in der Öffentlichkeit.“

Leider hatten wir nicht bedacht, dass nach der Renovierung des Freizeittreffs “Kosmonaut“ die Jalousien zur Fensterabdunkelung noch nicht wieder gangbar waren und deshalb die vom Beamer projizierten Bilder etwas blass zu sehen waren. Aber das tat dem Vergnügen keinen Abbruch!

Die 32 Anwesenden dankten mit herzlichem Applaus unserem Berliner Freund Dr. Peter Tichatzky für seine sehr informativen und lehrreichen Ausführungen, die er mir spitzbübischem Humor vortrug
– und schnell war der kleine Vorrat mitgebrachter Exemplare seines Buches verkauft. 


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü