Tag der Briefmarke 2015 - Schwedter Briefmarkensammler-Verein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tag der Briefmarke 2015

2015

Tag der Briefmarke 2015

Die Festveranstaltung zum Tag der Briefmarke fand in einem weitgehend unbekannten Baudenkmal von internationalem Rang statt:
Im Bauhaus-Denkmal Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes

Die im Mai 1930 fertig gestellte Bundesschule des ADGB in Bernau ist ein Werk des Bauhauses in Dessau, jener führenden Hochschule für Gestaltung, die heute als die weltweit bedeutendste Kunstschule des vergangenen Jahrhunderts gilt. Die von Hannes Meyer und Hans Wittwer konzipierte Bundesschule ist nach dem Bauhaus-Gebäude in Dessau von 1925/26 (Architekt Walter Gropius), das zweite große Schulgebäude aus dem Wirkungsfeld des Bauhauses. Unter allen Bauhaus-Bauten steht es als ein anerkanntes Meisterwerk mit an der Spitze.

Am 4. Mai 1930 erfolgte die Einweihung der Schule, die dann für drei Jahre vom ADGB zur Aus- und Weiterbildung von Gewerkschaftsfunktionären genutzt wurde.
Im Mai 1933 durch die SA besetzt und in eine Reichsschule der NSDAP (Reichsführerschule) umgewandelt, entstand hier eine Führerschule für Angehörige der SS, des SD und Gestapo. Nach Kriegsende dienten die Gebäude ab Frühjahr 1945 der Roten Armee als Lazarett, bis die Sowjetische Militäradministration sie 1946 dem Bundesvorstand des FDGB übergab. Ab dem 2. Mai 1947 nutzte der FDGB die Schule, die 1951 in die Gewerkschaftshochschule „Fritz Heckert“ umgewandelt wurde. (wwe)

Aus "Geschichte trifft Moderne", www.bernau.de


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü