Plusbrief lndividuell mit Zudruck "shelter BOX" - Schwedter Briefmarkensammler-Verein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Plusbrief lndividuell mit Zudruck "shelter BOX"

Heft-48

- von Günter Schäfer


Der abgebildete PLUSBRIEF INDIVIDUELL mit Zuschlag von 40 Cent für shelterBOX im Markenfeld erweckte mein lnteresse, da ich davon noch nichts in den Medien erfahren hatte. Einschlägige Lexika ergaben keine lnformationen dazu, also wurden im lnternet unter (1) und (2) entsprechende Recherchen angestellt.
Das Ergebnis wird nachfolgend kurz zusammen gefasst dargestellt:

Die Shelter Boxen werden bei Katastrophen wie Erdbeben, Vulkanausbrüchen, Überschwemmungen usw. eingesetzt.
Die BOX mit der Abmessung von 80 x 60 x 55 cm und einem Gewicht von bis zu 60 kg hat eine optimale Transportgröße für Hilfsgüter in die teilweise schwer zugänglichen Krisen- und Katastrophengebiete.
Der lnhalt ist speziell auf die Art der Katastrophe abgestimmt und enthält grundsätzlich ein 10-Mann-Zelt, Decken, eine Wasseraufbereitungsanlage, Wasserkanister, Werkzeug und Geschirr, jedoch keine Lebensmittel und Medikamente, da diese auf die Einfuhrbestimmungen des jeweiligen Katastrophengebietes abgestimmt sein müssen.

Die ldee zu dieser "Überlebensbox" stammt von Tom Henderson, einem Rotarier und ehe-maligen Rettungstaucher der britischen Armee, Ende der 90-er Jahre des 20. Jahrhunderts.

Der Einsatz erfolgte erstmals im Januar 2001 in dem Erdbebengebiet des indischen Staates Gujarat.
Bis zum heutigen Zeitpunkt konnten damit mehr als 700.000 Opfern in über 50 Ländern geholfen werden.

(1) www.goosle.shelterbox.com
(2) www.wikipedia.shelterbox.com






 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü