1000 Jahre Wormser Dom - Schwedter Briefmarkensammler-Verein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1000 Jahre Wormser Dom

Heft-50

 - von Konrad Fischer

Der Wormser Dom, eine spätromanische dreischiffige Basilika mit vier runden Ecktürmen, wurde am 9. Juni 1018 von Bischof Burchard geweiht. In den folgenden Jahrhunderten wurde der Kirchenbau mehrfach, zuletzt im 2. Weltkrieg, beschädigt und wieder aufgebaut.
Obwohl der Dom katholisch ist, trägt eines seiner farbenprächtigen Glasfenster das Bildnis von Martin Luther. Bekanntlich musste sich Luther 1521 vor dem Reichstag in Worms rechtfertigen, weil er sich weigerte, seine reformatorischen Lehren zurück zu nehmen. Er wurde geächtet und durfte als exkommunizierter Mönch den Dom nicht mehr betreten.

Souvenirumschlag mit einem Sonderstempel zur Weihe vor 1000 Jahren
mit der Abbildung des Wormser Dom im seiner heutigen Gestalt.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü